Berufe

4.9.2020

Ganz früher gab es den Maschinenbau-Ingenieur, den Kaufmann, und die Sekretärin. Heute gibt es Myriaden von Berufen und Berufungen. Bei sehr vielen ist nicht klar, wofür die Berufsbezeichnung steht bzw. was dahinter steht. Das soll hier an einigen Beispielen geklärt werden.

Technikphilosophin

Rafaela Hillerbrand, Technikphilosophin, stellt sich ständig die Frage: Technik oder nicht Technik - das ist hier die Frage. Die Antwort ist meist schwer, denn vieles, was wie Technik aussieht, ist keine, zum Beispiel das Fahrrad. Schließlich ist es eine simple Mechanik aus zwei Rädern, Rahmen und Kettenantrieb, aber mit Elektroantrieb ist es vielleicht doch schon Technik (oder eher Technologie?). Auf der anderen Seite, ist "Künstliche Intelligenz" Technik? Eigentlich doch nur ein Programm mit Datenbankzugriff. Dass die Serverfarmen dahinter pure Technik sind, weil sie aus einer Armada von Computern bestehen, leuchtet auch dem Laien ein. Die Hauptaufgabe ( Berufung) der Technikphilosophin ist es, Politiker zu beraten, denn sie wissen nicht, was sie tun. Hierbei geht es um die Gefahren der Technik. Und natürlich um die Nachhaltigkeit.

Batterieexperte

Jeder weiß, dass Lithium-Ionen-Akkumulatoren entgegen früheren Annahmen doch einen Memory-Effekt haben. Das muss einem der Batterieexperte also nicht erklären. Die Berufung des Batterieexperten ist es, im Fernsehen Fragen zu Batterien zu beantworten, vor allem über deren Zukunft, zum Beispiel: Wenn alle 40 Millionen Autos in Deutschland elektrisch fahren, wo sollen die jede Nacht aufgeladen werden? Hier liefert der Batterieexperte klare Antworten, obwohl er über die Aussichten für eine bundesweite Ladestromversorungsinfrastruktur nicht so gut Bescheid weiß.

Umweltpsychologe

Hier ist mal ein lobenswerter Beruf. Der Umweltpsychologe kümmert sich um die Psychologie der Umwelt. Ziel: der Umwelt soll es gut gehen. Es gibt den Wohlfühlindex bei Pflanzen und die nicht ganz abhörsichere Kommunikation unter den Bäumen. Über die praktische Bedeutung von Streicheleinheiten bei Zimmerpflanzen haben wir berichtet Im Ratgeberbeitrag (Haus+Garten) "Pflanzen" und über das Wood Wide Web in der Meldung "www". Der Umweltpsychologe sorgt für die Begrünung von Dächern und Hauswänden - so lernen die Pflanzen andere Sphären kennen und bilden sich dadurch genetisch weiter. Er fördert die Schaffung von Überschwemmungsgebieten, damit sich die Frösche ausbreiten und von den Reihern gefressen werden können. Da die Umwelt überall ist, gibt es viel zu tun. Es genügt jedoch nicht, für etwas zu sein, sondern man muss auch gegen etwas sein. Vielleicht gegen Umweltverschmutzung und solche Sachen.Vieles davon führt zu Depressionen bei der Umwelt und ist damit ein klarer Fall für den zuständigen Psychologen.

Eisberg

Bedenkenträger

Bedenkenträger ist im Grunde gar kein Beruf, sondern bestenfalls eine Berufung, die am ehesten bei Politikern und Grünen zu finden ist. Diese sind aber nur die Spitze des Eisbergs. Unter Wasser sind Bedenken allgemein weit verbreitet. Querverbindungen zu Optimismus und Pessimismus sind nicht zu leugnen und führen schnell zum Wasserglas. Die populäre Einstellung zum Wasserglas haben wir in der Beobachtung "Das Glas ist halb leer!" beschrieben.

Algenforscher

Auch als "Algologe" bekannt, ist der Algenforscher einer der wenigen, die sich mit Algen auskennt. Meistens stammen die Basiskenntnisse aus den Kindertagen, als es galt, den Algenteppich am Strand zu beseitigen. Daher kommt die fortwährende Erinnerung an den Geruch, die Griffigkeit, die Farbe, und den Geschmack der Alge. Später, im Beruf, kann der Algologe gut Geld verdienen mit höchst wirkungslosen Medikamenten wie zum Beispiel dem Chlorella Vulgaris Naturpulver.

Pferdeflüsterer

Pferden etwas ins Ohr zu flüstern ist natürlich kein echter Beruf, sondern eher ein Talent. Das Pferd ist sogleich voller Verständnis dafür, dass es ab jetzt einen Sattel tragen muss und damit seine Freiheit verloren hat. Flüsterer sind begehrt. Der Witwenflüsterer überzeugt die Witwe, dass sie nicht einen Mann verloren hat, sondern ein Scheusal losgeworden ist. Solch positive Wirkung ist nicht selbstverständlich. Politikerflüsterer, auch Einflüsterer genannt, scheitern meist am Ego des zu höherem Berufenen, denn Politiker wissen alles besser und verstehen die Vorschläge des Flüsterers als Hinweise, denen man besser nicht folgt, sondern das Gegenteil tut.

Heilpraktiker

Ein ehrenwerter Beruf, der sich um die vielen ratlosen und verzweifelten Menschen kümmert. In der Regel reicht es aus, den Patienten (nicht verschreibungspflichtige) Placebo-Pillen zu verschreiben, damit es ihnen subjektiv besser geht. Problematisch wird es aber, wenn bei der Blutegelbehandlung eklige Blutegel auf die Patienten losgelassen werden. Seit über 3000 Jahren vor Christi Geburt macht man das. Wirken tut das nicht, aber für Menschen, die sich gerne beissen lassen, ist diese Behandlung eine geradezu erotische Erfahrung.

 

..... wird fortgesetzt

Quellen:

https://de.wikipedia.org/wiki/Rafaela_Hillerbrand