WIR

27.6.2020

Die Macht der Medien ist allumfassend. Sie definieren, was der Mensch fühlt, denkt, und tun soll. Es wird Zeit, sich dagegen aufzulehnen.

ICH NICHT! Bei NORMA kaufe ich regelmäßig zwei Gurken und einen Salat und konsumiere diese. Was ist daran falsch? Und wenn ich ein Mohnbrötchen zum Frühstück konsumiere? Ich kann daran nichts Falsches erkennen. Völlig haltlose Beschuldigungen!

Ich NICHT! Ich bin in einem Alter, wo ich nicht mehr wachse. Was soll das? Die Wahrheit ist doch, nichts wächst ständig, außer das Unkraut. Also Schluss mit solchen Luftfragen!

ICH NICHT! "Deutsche kaufen 60 Kleidungsstücke pro Jahr". Okay, ich habe letztes Jahr einen Hoodie gekauft. Offenbar habe ich versäumt, 59 weitere Kleidungsstücke zu kaufen. Dieses Jahr noch gar nichts. Ich lasse mir doch nichts vorschreiben!

ICH NICHT! So eine Unterstellung! Als ob ich nicht glücklich bin. Und dann soll ich mich disziplinieren. Frechheit!

ICH NICHT! Ich werde mich niemals einem ewig währenden Terror aussetzen! Das wäre lebensgefährlich für mein ewiges Leben. Man sollte endlich mit solchen Behauptungen aufhören

ICH NICHT! Bin ich denn der Einzige, der etwas aus der Krise gelernt hat? Wieso soll ich denn zurückfallen? Das ist doch eine Zumutung!

ICH NICHT! Was soll ich denn mit einer Holz/Stein-Uhr? Eine Unverschämtheit zu behaupten, ich wolle sowas haben.

ICH NICHT! Erstens weiß ich garnicht, was sapio ist, und zweitens interessiert mich das gar nicht. Ein Frechheit zu behaupten, ich wolle sapiosexuell sein. Dass man sich sowas bieten lassen muss.

ICH NICHT! Kann mir jemand erklären, warum ich verbrannten Kuchen essen soll? Das ist ja wohl die Höhe. Eine üble Unterstellung ist das, dass ich verrückt bin. Ich werde mich beschweren.

Die Kolumne "WIR" ist ein laufend ergänzter Beitrag in der Rubrik "Hinweise", geschrieben von Hazel Brooks. Sie ist empört.

Weitere fortlaufende Beiträge sind "Best of Onion" und "Best of xkcd and Alex".